Regelung des Spielbetriebes für passive Mitglieder und Gäste

Tennisspieler, die passiv beim TC RW Neunkirchen gemeldet sind oder nicht Mitglied im Verein sind, können die Anlage des Tennis-Clubs Rot-Weiß Neunkirchen e.V. eingeschränkt unter den folgend genannten Bedingungen nutzen.

 

Passive Mitglieder können die Anlage höchstens 6 mal im Jahr nach Zahlung der Gastgebühr nutzen.

 

Gastspieler können die Anlage höchstens 3 mal im Jahr nach Zahlung der Gastgebühr nutzen.

 

In besonderen Fällen ist per Antrag an den Vorstand auch eine Ausnahmeregel möglich.

 

1. Gastspieler dürfen die Anlage nutzen

Ø  in Begleitung eines gastgebenden Clubmitgliedes

Ø  in Absprache mit einem anderen erwachsenen und auf der Anlage befindlichen Clubmitgliedes

Ø  unter vorherigem Erwerb und vor Spielbeginn entwerteten Gästekarte.

 

2. Die Gastspielgebühr beträgt für eine Spielzeit von 60 Minuten pro Person

Ø  8,00 € für Spieler ab 18 Jahre

Ø  3,00 € für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre

Ø  3,00 € für Spieler von 18 bis 26 Jahre in der Ausbildung unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises

 

3. Zahlung der Gastgebühr

Ø  In das Buch für Gastspieler, dass im Clubhaus auf der Theke ausliegt, erfolgt die Eintragung mit dem Namen des Clubmitgliedes und des Gastes.

Ø  die Gastgebühr wird in den im Clubhaus ausgehängten Briefumschalg gesteckt, entsprechend beschriftet und in den Clubbriefkasten eingeworfen.

Ø  das gastgebende oder angesprochene Clubmitglied zeichnet im Buch mit seiner Unterschrift gegen mit dem Hinweis Gastgebühr bezahlt.

Ø  die Gastgebühr berechtigt zur einmaligen Nutzung eines Platzes.

 

4. Ablauf des Spielbetriebes

Ø  durch die Zahlung der Gastgebühr entsteht ein Spielrecht auf einem freien und nicht reservierten Platz

Ø  die Spielberechtigung von Jugendlichen ohne Begleitung eines erwachsenen Clubmitgliedes endet um 16.30 Uhr

Ø  während der Dauer von Wettbewerben haben Gäste kein Spielrecht

Ø  auf der Belegungstafel (Terrasse) ist das Magnetschild "Gastspieler" anzubringen und nach Beendigung des Spieles wieder zu entfernen

Ø  begonnene Spielzeiten dürfen in voller Länge genutzt werden, auch wenn inzwischen Bedarf durch Clubmitglieder entstanden ist

Ø  bei Abbruch des Spiels wegen widriger Wetterverhältnisse entsteht kein Rückzahlungsanspruch

 

5. Spiel- und Nutzungsordnung

Ø  die Gastspieler unterliegen der Spiel- und Nutzungsordnung, die im Clubhaus eingesehen werden kann, in gleicher Weise wie die Clubmitglieder

insbesondere ist zu achten auf:

Ø  angemessene Tenniskleidung

Ø  Tennisschuhe für Sandplätze

Ø  wässern des Platzes bei Trockenheit vor dem Spiel

Ø  keinerlei lärmendes Verhalten auf der Anlage

Ø  abziehen des Platzes nach dem Spiel.

 

Wir wünschen allen passiven Mitgliedern und Gästen angenehme und erholsame Stunden auf unserer Tennisanlage.

 

 (Stand 01.04.2012)


Download
Regelung des Spielbetriebes für Gäste 20
Adobe Acrobat Dokument 115.2 KB